Angehörigen Unterstützungs-Training

06.05.2022–20.05.2022
AWO Haus Teltow

Angehörigen Unterstützungs-Training

Das Bild zeigt ein Frau die eine Andere umarmt mit dem Titel Angehörigen Unterstützungs-Training
Angehörigen Unterstützungs-Training im Mai
AWO Haus Teltow
Potsdamer Str. 61
14513 Teltow
|
  

Was kann ich tun? Was hilft? Wie kann ich das schaffen?

Wenn ein mir lieber und nahestehender Mensch aus meinem engen Umfeld (Familie, Partnerschaft, naher Freundeskreis) körperlich oder psychisch erkrankt ist und Probleme hat, die ihr/ihm selbst und in Folge auch mir das Leben sehr schwer machen, brauche ich Ressourcen und Ideen damit ich als Angehörige/r damit gut umgehen lernen und in meiner Kraft bleiben kann.

Als Angehörige versuchen wir beizustehen, zu helfen und fangen sehr vieles auf. Das fordert uns gehörig heraus und macht auch immer wieder hilflos. Unser Wohlbefinden rückt dabei sogar etwas in den Hintergrund.
Wie kann ich auf Dauer hilfreich sein, meine Energien einteilen und erhalten lernen? Was kann ich tun, wenn Angst und Sorgen mir vielleicht langsam über den Kopf wachsen?

Angebot:

Ein kostenloser Kurs, gefördert durch die Selbsthilfekontaktstelle KIS - in drei Gesprächsrunden zur Entwicklung einer individuellen Verhalten-Strategie für Angehörige:

Wir lernen - wie wir mit Menschen, die in ihrer Erkrankung feststecken, gut umgehen und gegebenenfalls hilfreich sein können. Wir lernen auch den eigenen sicheren Bereich für unser Wohlbefinden und unsere Kompetenz als Ressource für uns aufzubauen bzw. wiederzubeleben.

1. Kurs: Angehörigen Unterstützungstraining

Freitag ( 06.05.2022/ 13.5.2022/ 20.5.2022)  14:00 bis 16:00 Uhr im AWO-Haus Teltow, Potsdamer Str. 61, 14513 Teltow

Sie können sich bereits jetzt anmelden.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Handy +49 151 42679163 , Mail: fryofguvysr-cz@njb-cbgfqnz.qr

Claudia Huhmann; Dipl. Päd./ Coach/ Psychotherapeutin

Download zur Veranstaltung

Dringend benötigte Spenden

In der Ukraine ist Krieg.

Der AWO Bezirksverband Potsdam ruft seit Kriegsbeginn zu Sach- und Geldspenden auf. Einige Hilfstransporte waren schon an der polnisch-ukrainischen Grenze, haben Hilfsgüter dort abgeliefert. Weitere werden folgen. Gleichzeitig unterstützen wir ankommende Geflüchtete aus der Ukraine hier vor Ort.

Dringend benötigte Spendengüter, die wir in unseren Spendensammelstellen annehmen, findet Ihr auf unsere Spenden-Seite.


Spenden und Unterstützung für Menschen aus der Ukraine.

Mehr Informationen

Bild Dringend benötigte Spenden
© 1990 - 2022 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.
 

Sie verwenden einen stark veralteten Browser.
Ihr verwendeter Browser stellt ein hohes Sicherheitsrisoko dar.
Sie benötigen mindestens Microsoft Edge oder einen alternativen Browser (Bspw. Chrome oder Firefox), um diese Website fehlerfrei darzustellen.