Blinde und Sehbehinderte in Teltow – Kleinmachnow – Stahnsdorf

Blindheit und Sehbehinderungen
14513 Teltow

Anschrift

c/o AWO Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen (KIS)
Potsdamer Straße 7/9
14513 Teltow

Kontakt

Anke Polkowski (AWO KIS PM)
FAX +49 3328 3539159

Blind und Einsam muss nicht sein!

Behinderte Menschen, namentlich Sehbehinderte, haben oftmals Schwierigkeiten, ihre Freuden, ihre Sorgen, ihre Erlebnisse, ihre Fragen und ihre Vorhaben mit anderen zu teilen, zu beraten bzw. umzusetzen.

Dabei ist es oftmals nicht böser Wille der Behinderten oder auch Nichtbehinderten. Es fehlt meist die Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen.

In Teltow – Kleinmachnow – Stahnsdorf konnte eine Selbsthilfegruppe ins Leben gerufen werden, die für alle Sehbehinderten offen ist, die Kontakte zu Gleichbehinderten bzw. zu Nichtbehinderten suchen.

Bei regelmäßigen Treffen der Gruppe kommt es nicht nur zu entspannten Gesprächen, sondern die Sehbehinderten erhalten auch Infos über aktuelle Gesetze, Verordnungen und Richtlinien.

Wir wollen vor allem unser Gemeinschaftsgefühl stärken, der drohenden Isolation vorbeugen und in gefühlsbetonten Erlebnissen Kraft und Freude zum Bewältigen des Alltags finden.

Die Sehbehinderten sind für jede Hilfe dankbar!

Gruppentreffen jeden 4. Mittwoch im Monat, 14.00 - 16.00 Uhr

Umgang mit Corona

Angesichts der Corona-Krise haben der AWO Bezirksverband Potsdam e.V. und seine Tochtergesellschaften den Pandemieplan aktualisiert und einen Krisenstab gebildet.

Informieren Sie sich jetzt zum Thema Corona.
In unserem LIVE-TICKER erfahren Sie die neusten Informationen zum Umgang mit Corona.


CORONA LIVE-TICKER

jetzt informieren

Bild Umgang mit Corona
© 1990 - 2020 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.
 

Sie verwenden einen stark veralteten Browser.
Ihr verwendeter Browser stellt ein hohes Sicherheitsrisoko dar.
Sie benötigen mindestens Microsoft Edge oder einen alternativen Browser (Bspw. Chrome oder Firefox), um diese Website fehlerfrei darzustellen.